Das Feuer in mir

Hallo liebe Freunde des Fegefeuers,

das Feuer in mir zu entzünden, ist etwas ganz besonderes.

Wenn ich in meiner morgendlichen Meditation spüre, wie sich mein Feuer in mir entzündet ist das für mich immer wieder ein bewegender Moment den ich sehr geniesse.

Zu spüren wie viel Energie da noch in mir schlummert, und diese jeden Morgen zu wecken und wachsen zu lassen begeistert mich jedesmal wieder.

Schenke auch Du dir diese Zeit, dich ganz im Einklang mit der Natur und deinem inneren Kind wahr zu nehmen. Es ist so ein wundervolles Gefühl. Und jedes Mal wenn Du wieder zu Dir zurück kommst wächst dieses Gefühl, diese Energiequelle in Dir.

Geniesse es!

Tief in mir

Guten Morgen liebe Freunde des Fegefeuers,

ich möchte euch heute von einer Erfahrung berichten, die ich am Mittwoch Abend machen durfte.

Wie ihr vielleicht wisst meditiere ich morgen und abends.

Am Mittwoch war meine Meditation so tief das ich von meinem Umfeld nichts, aber rein gar nichts mehr wahr genommen habe. Erst zum Ende der Meditation hörte ich dann wieder die Vögel zwitschern und die spielenden Kinder.

Mein Akku war derart geladen, ich war komplett durchgewärmt, auf Betriebstemperatur so zu sagen.

Das war ein so schönes Gefühl,
das wünsche ich jedem von Euch.

Liebe Grüße

Fegefeuer