Des Künstler’s Ausblick

So, da war ich nun, im schönen Santa Eulalia, und war um sieben Uhr morgens wach. „Du hast Urlaub „, dachte ich bei mir, „warum bist Du jetzt schon wach?“ Keine Ahnung! Rumgedreht und wieder eingeschlafen. Ich war gegen neun Uhr wach. Nach einem ausgiebigen Frühstück entschloss ich mich Papier und Farben zu Tage zu fördern und etwas kreatives zu tun. Mein Blick fiel auf das….

was seht ihr hier:

Des Künstler's Ausblick (auch eine weiße Wand kann verzaubern!)
Des Künstler’s Ausblick (auch eine weiße Wand kann verzaubern!)

Kater „Schnute“

Kater „Schnute“

Diese Woche bot sich wieder mal die Gelegenheit meinen süßen, kleinen, faulen Kater „Schnute“ abzulichten. Heute Abend wagte ich dann den ersten Versuch ihn auf Papier zu bannen…………

und mir gefällt er richtig gut!

Wie ist eure Meinung? Ich freue mich über eure Kommentare zu diesem und meinen anderen Bildern.

Vielen Dank im Voraus!

Mein süßer Kater "Schnute"
Mein süßer Kater „Schnute“

Ein Blick auf Santa Eulária

Ein Blick auf Santa Eulária

Ich bekam einen Tip den Berg am Ende des Hafens zu besuchen. Auch wenn es für den Moment nach einem langen Fußmarsch aussah belohnte mich die Aussicht von dort oben sehr. Das es hier auch noch einige Klippen mit direktem Blick auf’s Meer gab entlohnte für den Fußmarsch noch mehr. Ich entdeckte Höhlen und Verstecke dort oben. Es war ein schöner Ausflug. Da mein Bild aber am gestrigen Tag nicht fertig werden wollte durfte ich den Hügel heute Morgen nochmals erklimmen. Die Sonne, die Aussicht, wow ich war berührt von der Schönheit der Natur.Ein Blick auf Santa Eulária

Sagt mir doch bitte eure Meinung zu meinem Bild. Ich freue mich über eure Kommentare.

Cala san Vicente

Cala san Vicente

Heute war ich irgendwie auf der Suche.  Wonach… keine Ahnung?

Auf meinem Weg heraus aus Santa Eularia nahm ich eine Anhalterin mit. Es ist schon lustig, Sie ist eine Deutsche, so konnten wir und entspannt auf Deutsch unterhalten. Als Sie mein Auto verließ war ich nicht sicher was ich wollte und so fuhr ich weiter, einfach der Nase nach. Ich bog hier ab und dort fuhr ich rechts und landete in der Cala san Vicente. Von hier aus gab es eine schöne Aussicht in Richtung Pou d’es Lleó. Mit den teils dunklen Wolken am Himmel gab das eine schöne Aussicht. Hier seht Ihr das Ergebnis.

Ein Bild das ich heute in der Bucht "Cala san Vicente" gemalt habe. Ich war auf der Suche wusste aber nicht wonach. Nach einen Kilometern fahrt zeigte sich diese Bucht. Fast menschenleer fand ich sie vor. Nach einigen Metern Fußweg zeigte sich dann doch noch Leben.
Ein Bild das ich heute in der Bucht „Cala san Vicente“ gemalt habe. Ich war auf der Suche wusste aber nicht wonach. Nach einen Kilometern Fahrt zeigte sich diese Bucht. Fast menschenleer fand ich sie vor. Nach einigen Metern Fußweg zeigte sich dann doch noch Leben.

 

Ich freue mich sehr über Eure Meinung.

Es Vedra am Abend

Bei einem Besuch der Insel "Es Vedra" am Samstag dürfte ich dieses Bild malen.
Bei einem Besuch der Insel „Es Vedra“ am Samstag durfte ich dieses Bild malen.

Am Samstag war ich bei Freunden zu Besuch. Da sich unweit von deren Unterkunft ein Blick auf diese wunderschöne, magische Insel werfen lässt konnte ich es mir nicht nehmen lassen diese Aussicht festzuhalten. So saß ich etwa zwei Stunden an einem steilen Abhang um dieses Bild festzuhalten.

Was seht / fühlt Ihr beim Betrachten dieser Insel?

ich freue mich schon jetzt auf eure Kommentare.

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang

Ich saß am Strand und mir bot sich ein wunderschönes Naturschauspiel: „Die Sonne versank im Meer“. Da ich die Sonne, in all Ihren Facetten in denen Sie sich uns zeigt, sehr mag durfte ich diesen Sonnenuntergang festhalten. Zuerst in meinem Kopf, und dann auf Papier.

DANKE dafür

 

Sonnenuntergang

Die Party

Ich habe von einer Kirche oder einem Kloster geträumt. Ich ging durch dunkle bogengestütze Gänge. Dann sah ich violettes Licht. Es strahlte mir entgegen.

Bogengänge

Bis ich zum Ziel kam. Keine Ahnung was ich hier wollte/sollte.

image3

Ich habe bis heute keinen Schimmer was dieser Ort für eine Bedeutung für die Menschen dort, geschweige denn für mich hat.